Willkommen

Posted by Andreas Dietterle on 6. April 2015 with No Comments
 Projekt2

Didi’s  Hofladen  in  Schaafheim

 Jeden 3. Samstag frisch gebackenes Brot vom Hobbybäcker  aus dem Holzofen .

Zunächst wird der Laden an jedem dritten Samstag im Monat von 09.00-16.00 Uhr geöffnet sein. Das erste Mal am Samstag, den 21.06.2014 in der Mühlgasse 4 in Schaafheim. Dabei wird es neben mehreren frisch gebackenen Brotsorten auch Liköre, Essig und Öle, Sirup, Fruchtaufstrich (Marmeladen) und manch andere Leckerei aus eigener Herstellung geben.

Da die Brote frisch gebackenen werden, wird nur eine bestimmte Menge hergestellt. Vorbestellungen werden daher gerne unter 06073-88365 entgegengenommen.

Nach Vereinbarung kann auch außerhalb der Geschäfszeiten das Lädchen besucht werden

Viele kennen uns bereits vom Weihnachtsmarkt in Babenhausen und Schaafheim, außerdem sind wir seit einigen Jahren auch auf dem Backesfest in Schaafheim vertreten. Der ein oder andere wird sich sicherlich an die außergewöhnlichen Backöfen erinnern. Sind diese doch nach eigenen Ideen und mit außergewöhnlichen Materialien wie alte Metallfässern selbst entworfen und gebaut worden. „Immer wieder werde ich auf die originelle Bauweise meiner Öfen angesprochen. Die Kunden sind oft erstaunt darüber, wie ich mit diesen einfachen Öfen so ein gutes Brot backen kann.Meine Frau und ich stellen unsere Brote nach eigener Rezeptur direkt und frisch her und lassen diese auf dem Markt in den ebenfalls selbstgebauten Gärschrank gehen.“   .

Außerdem bieten „Didi’s Hof“ die Möglichkeit an, auf Feierlichkeiten wie Polterabenden oder Geburtstagen frische Pizza zu backen.

WP_20140823_18_21_05_Pro (1)Projekt6

 

Schon jetzt freut sich Familie Dietterle
auf Ihren Besuch!

WP_20150614_11_36_31_Pro 1

Interesanter Beitrag zum Thema Weizen !

http://www.swr.de/betrifft/schoene-neue-essenswelt-die-angst-vor-weizen-milch-und-co/-/id=98466/did=16811824/nid=98466/15p2afv/index.html

 

 

Brot des Lebens

Posted by Andreas Dietterle on 30. September 2016 with No Comments

Brot – ein wichtiges Lebensmittel
Heute 30.9.16 ist der Tag des deutschen Butterbrotes! Im Ernst, den gibt es tatsächlich. 1999 erklärte die Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft (CMA) einen Freitag im September zum Tag des deutschen Butterbrotes, um auf die wichtige Rolle von Brot bei einer gesunden, ausgewogenen Ernährung hinzuweisen. Tatsächlich spielt Brot bei unserer Ernährung eine wichtige Rolle.
Die Bibel sagt uns, dass der Mensch nicht vom Brot allein lebt. Lebensmittel versorgen unseren Körper zwar mit allen wichtigen Stoffen, die er für seine Funktion braucht, aber unsere Person besteht nicht nur aus unserem Körper und chemischen Prozessen. Wir haben eine Seele, die immaterielle Komponente unseres Seins. Auch diese muss gepflegt und versorgt werden. Das geht nur mit geistlicher Nahrung, nämlich mit dem Wort Gottes. In der Beziehung zu Gott, bei der er durch sein Wort zu uns reden kann, findet unsere Seele ihre Ernährung und Heilung. Jesus Christus sagt von sich selbst: »Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, wird nicht hungern« (Johannes 6,35).
Sicherlich haben Sie auch schon diesen Hunger der Seele verspürt, diese Sehnsucht nach Glück, nach Zufriedenheit, nach Erfüllung. Vieles, was man ausprobiert hat, um diesen Hunger zu stillen, hat sich im Nachhinein als Enttäuschung erwiesen. Es war schön und hat Spaß gemacht, doch der Hunger ist geblieben. Wirkliche Erfüllung können wir nur bei Gott finden. Er möchte uns das schenken, wonach wir uns schon so lange sehnen. Jesus sagt: »Ich bin gekommen, dass sie das Leben haben und es im Überfluss haben« (Johannes 10,10). Er spricht von lebenswertem Leben, erfülltem Leben, auf das man voller Zufriedenheit und Dankbarkeit zurückblicken kann.
Bernhard Volkmann

Was haben Sie schon alles unternommen, um diesen Hunger der Seele zu stillen? Hat es geholfen?

Gott bietet Ihnen geistliche Nahrung an. Die macht wirklich satt.

Johannes 6,48-59 ( mit Fleisch und Blut ist das Abendmahl gemeint )